Handschriftliche Arbeiten

Geschichte

Der Verein „Freie Kunstschule Ravensburg“ wurde 1984 gegründet. Zunächst waren die Schulung künstlerisch- gestalterischer Interessen und Begabungen auf dem Gebiet der Bildenden Kunst der erklärte Zweck des Vereins. Aus Mappenvorbereitungskursen für Studieninteressenten entwickelte sich rasch ein allgemeines künstlerisches Grundjahr und schließlich das Vollzeitstudium Grafikdesign, das 1986 erstmals angeboten wurde.

Seither erwies sich dieser Studiengang als Hauptaktivität des Vereins. In Abgrenzung zu allgemein künstlerischen Angeboten nennt sich der für das Designstudium verantwortliche Arbeitskreis Schule für Gestaltung Ravensburg. Einen wesentlichen programmatischen Impuls erhielt die Schule für Gestaltung, als dort nach dem Tod des Gestalters Otl Aicher einige seiner ehemaligen Mitarbeiter als Lehrende tätig wurden. Es wurde ein anspruchsvolles Studienangebot geschaffen, das den aktuellen Erfordernissen entsprechend ständig weiter entwickelt wird. Heute ist das Studium eine gefragte, zeitgemäße und anspruchsvolle berufliche Qualifikation von der bereits über 300 Absolventen profitiert haben.

Die Schule für Gestaltung Ravensburg ist durch ihren unabhängigen Status, durch die mit der geringen Größe verbundene persönliche Atmosphäre und durch die besondere Motivation der dort lehrenden Dozenten sehr effizient in der Lage den Erfordernissen der Studierenden individuell gerecht zu werden.

Aktuelles

17/10/2017 – 22/11/2017

Studieninfotag 22.November 2017, 11:00 Uhr

Infos zum Studium für Baden-Württembergs Gymnasiastinnen und Gymnasiasten und für alle Interessierten


Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitten wir um vorherige Anmeldung: 0751.15313   

 

Schule für Gestaltung
Kapuzinerstraße 27
88212 Ravensburg
Tel. +49 751 15313
skype sfg-ravensburg
info@sfg-ravensburg.de
www.sfg-ravensburg.de

Facebook-Profil